Rollstuhl kaufen -so einfach kann es sein

Sie möchten einen Rollstuhl kaufen? Dann sind Sie hier genau richtig! Sie erfahren auf dieser Website, worauf es ankommt, wenn Sie einen Rollstuhl kaufen, und wie Sie das ideale Exemplar für sich finden. Außerdem bieten wir Ihnen Informationen über Elektrorollstühle, Rollstuhlrampen, Dekubitus Kissen und vieles mehr. Durch eine übersichtliche Oberfläche ermöglichen wir Ihnen sich auf dieser Webseite schnell und einfach zurechtzufinden. So können auch Sie Ihren Rollstuhl kaufen – ganz ohne Probleme.

Bestseller

Preis
Produkt
TIPP

Standard- Faltrollstuhl mit Alurahmen
Rollstuhl Dietz Tokin - Standard Faltrollstuhl mit Alurahmen - - 1

€ 174,99 *

* inkl. MwSt. | am 19.09.2016 um 17:32 Uhr aktualisiert

Standard- Faltrollstuhl mit Steckachsensystem
Trendmobil Rollstuhl TMB Faltrollstuhl Transportrollstuhl Reiserollstuhl mit Steckachsensystem - Sitzbreite 42 / 45 / 48 oder 51 cm nach Wahl - Personen Trans Porter - 1
€ 143,86 *

* inkl. MwSt. | am 20.09.2016 um 16:45 Uhr aktualisiert

Was genau ist ein Rollstuhl?

Der Rollstuhl, auch kurz Rolli genannt, ist definitionsgemäß ein Hilfsmittel für Menschen, die aufgrund einer körperlichen Behinderung in der Fähigkeit zum Gehen beeinträchtigt sind. In der Bundesrepublik Deutschland nutzen mehr als 1,5 Millionen Menschen, dauerhaft oder teilweise, einen Rollstuhl. Mit ihm sollen ausgefallene Körperfunktionen so gut wie möglich unterstützt werden. Er dient für den einen nicht nur als Übergangslösung, sondern er ist ein Teil seines Lebens. Durch ihn werden die Menschen mit Einschränkung wieder mobil, denn

„Mobilität ist der Schlüssel zur Lebensqualität“.

Rollstuhl-kaufen


Rollstuhl kaufen – Welcher passt zu mir?


Wenn Sie einen manuellen Rollstuhl kaufen, steigert er neben der körperlichen Fitness auch die Selbstständigkeit im Alltag. Durch ihn sind alltägliche Dinge, wie zum Beispiel das Einkaufen im Supermarkt, keine Herausforderung mehr. Grundsätzlich unterscheidet man manuell angetriebene Rollstühle von Elektrorollstühlen. Innerhalb der beiden Hauptgruppen gibt es weitere Kategorien. Wir möchten Ihnen im Folgenden den wesentlichen Unterschied der manuell angetriebenen Rollstühle näherbringen. Gerne erklären wir Ihnen auch mehr Einzelheiten zu Elektrorollstühlen. Falls Sie sich einen Rollstuhl kaufen möchten, informieren Sie sich ausreichend auf dieser Webseite.


Standardrollstuhl – Was kann darunter verstanden werden?


Rollstuhl kaufen

Die Typenbezeichnung „Standardrollstuhl“ verweist bereits darauf, dass er nur die grundsätzlichen Anforderungen erfüllt. Individuelle Bedürfnisse wie zum Beispiel Sitzkomfort oder mehr Bewegungsfreiheit werden allenfalls durch austauschbares Zubehör abgedeckt. Die Konstruktion des Rollstuhls aus Stahlrohren geht mit ca. 20 Kilogramm ziemlich ins Gewicht. Die selbstständige Fortbewegung mittels der Arme ist kraftraubend, was für eine dauerhafte Benutzung ungeeignet ist.


Leichtgewichtrollstuhl – Ein Leichtgewicht unter den Rollstühlen


Rollstuhl kaufen

Der Leichtgewichtrollstuhl unterscheidet sich vom Standardrollstuhl, wie der Name schon vermutet, grundsätzlich beim Gewicht. Dieses liegt zwischen 13 und 17 Kilogramm. Die Einstellungs- und Ausstattungsmöglichkeiten können etwas individueller angepasst werden. Das wichtigste Merkmal ist die Verstellbarkeit der Sitzhöhe. Für den Fall, dass Sie diesen Rollstuhl kaufen, empfehlen wir Ihnen sich zu informieren, ob dieser auch für den dauerhaften Gebrauch geeignet ist.


Rollstuhl kaufen: Der Pflegerollstuhl/Multifunktionsrollstuhl


Rollstuhl kaufen

Merkmale von so einem Pflegerollstuhl/Multifunktionsrollstuhl sind in erster Linie die vielfältige Ausstattung und Einstellmöglichkeiten. Viele dieser Pflegerollstühle verfügen üblicherweise auch über eine Sitzkantelung und Rückenwinkelverstellung mittels Gasdruckfeder. Diese Ausstattung ermöglicht eine Positionierung des Nutzers von einer aufrechten zu einer halb liegenden Sitzposition. Er bietet meistens auch unterschiedliche Sitz- und Rückenpolstereinheiten. Dieser Rollstuhl gehört überwiegend zu der Kategorie Schieberollstuhl, da er durch seine Bauart kaum oder gar nicht bewegt werden kann.


Was ist ein Adaptivrollstuhl/Aktiv-Rollstuhl?


Rollstuhl kaufen

Ein Adaptivrollstuhl/Aktiv-Rollstuhl zeichnet sich durch die individuelle Anpassung in Maßen und Ausstattung für den jeweiligen Nutzer aus. Die Maße, Optik, Design und Ausstattung kann individuell an die Körperform und die Bedürfnisse vom Benutzer angepasst werden, sodass er wie ein Maßanzug zu Ihnen passt. Falls Sie diesen Rollstuhl kaufen, bietet er ein hohes Maß an Mobilität. Dieser Aktivrollstuhl wiegt nur 5-10 Kilogramm und hat einen sehr geringen Rollwiderstand. Die Möglichkeiten eines Adaptiv-/Aktiv-Rollstuhls lassen den Benutzer größere Herausforderungen meistern. Wenn auch Sie solch einen Rollstuhl kaufen möchten, dann wissen Sie nun, worauf Sie achten müssen.



 Rollstuhl kaufen: Genau messen für den perfekten Rollstuhl


Bevor Sie einen Rollstuhl kaufen, müssen Sie erst einmal Maß nehmen. Denn es gibt einige Richtlinie, die beachtet werden müssen, bevor es an den Kauf dieses Hilfsmittels geht. Worauf Sie bei Ihrem zukünftigen Rolli besonders achten müssen, sind die Maße der Sitztiefe, die Höhe der Rückenlehne, und die Sitzhöhe. Diese Maße sind Grundvoraussetzung, wenn Sie einen Rollstuhl kaufen, für ein für Sie geeignetes Modell. Es gibt noch weitere Kriterien wie zum Beispiel Radgröße und Achsposition. Die wichtigsten Maße sind jedoch diese. Messen Sie die einzelnen Maße damit Sie Ihren optimalen Rollstuhl kaufen können.

Die Sitzbreite der Rollstuhlfahrer sollte auf keinen Fall seitlich hin- und herrutschen. Er sollte leicht und ohne Quetschen hineinkommen, andernfalls würde ein zu enger Sitz zu Druckstellen führen, sodass das Sitzen unerträglich wird. Beim Maßnehmen wird im Sitzen gemessen. Die breiteste Stelle des Beckens plus 2-3 cm ergibt die Sitzbreite. Der Oberschenkel darf später an dem Seitenteil anliegen. Sie können sogar einen Rollstuhl kaufen, wo Sie die Sitzbreite verstellen können.

Die Sitztiefe ergibt sich aus der Länge der Oberschenkel. Sie sollten bequem an der Rückenlehne sitzen ohne dass der Sitz die Kniegelenke einschneidet. Die Sitztiefe wird gemessen vom Rücken bis in die Kniekehlen abzüglich 2-4 cm. Eventuell sollte man auch die Dicke des Rückenkissens berücksichtigen. Bei einer falschen Sitztiefe können Druckstellen entstehen, die zu einer Durchblutungsstörung führen können. Ebenfalls können die Füße auf dem Fußbrett ihren Halt verlieren, was zu einer erhöhten Verletzungsgefahr führt.

Die Rückenlehne sollte ihnen guten Halt liefern, sodass sie bequem und einfach an die Greifreifen kommen. Sie sollten darauf achten, dass Ihre Schulterblätter Bewegungsfreiheit haben. Das bedeutet, dass die Rückenlehnen optimaler Weise unter den Schulterblättern enden. Falls die Rückenlehne zu niedrig ist, führt das zu einer geringeren Sitzstabilität. Sie sollte darauf achten, wenn Sie einen Rollstuhl kaufen, dass Sie sich wohl und sicher fühlen.


Die Sitzhöhe – Was ist zu beachten?


Sie wollen einen Rollstuhl kaufen, dann müssen Sie auch die Sitzhöhe beachten. Die Sitzhöhe sollte grundsätzlich so sein, dass der Oberschenkel bequem auf der Sitzfläche aufliegt. Die Füße sollten dabei mit der gesamten Fußfläche auf dem Fußraster stehen. Im Allgemeinen wird die Unterschenkellänge plus 7 Zentimeter gerechnet, um die Sitzhöhe zu ermitteln. Das Sitzkissen muss von der Sitzhöhe des Benutzers abgezogen werden, wenn man die Sitzhöhe ermitteln möchte.

Tipp: Wenn Sie einen Rollstuhl kaufen, achten Sie bitte auf die Sitzneigung. Die Sitzneigung ist der Unterschied von vorderer und hinterer Sitzhöhe. Ein großes Thema für Sie ist die Sicherheit, wenn Sie dauerhaft auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Falls Sie einen Rollstuhl kaufen wollen, sollten Sie sicher in diesen sitzen, was wir für Sie oben beschrieben haben. Es sollte außerdem ein Kippschutz vorhanden sein, sodass Sie nicht nach hinten umkippen können. Sie sollte darauf achten, wenn Sie einen Rollstuhl kaufen, dass Sie Reflektoren an Ihrem Rollstuhl haben, damit Sie auch in der Dunkelheit gesehen werden. Die Feststellbremsen haben ungefähr die gleiche Funktion wie eine Handbremse. Die Greifreifen werden zum Abbremsen benutzt.


Rollstuhl gebraucht kaufen?


Einen Rollstuhl gebraucht kaufen, ist eine alternative zum Neukauf. Der wohl größte Vorteil beim Kaufen, von einem gebrauchten Rollstuhl, ist wohl der Preis. Sollten Sie für eine bestimmte Zeit auf einen Rollstuhl angewiesen sein, empfehlen wir Ihnen diese Variante zu bevorzugen. Die Rollstühle sind sehr robust gebaut und zeigen deshalb kaum Verschleißspuren. Nicht zu vergessen ist auch, dass diese Rollstühle keinen optischen Trend folgen. Falls Sie also einen Rollstuhl kaufen wollen, fällt die Wahl für diesen vom Aussehen leicht. Benötigen Sie einen Rollstuhl über einen längeren Zeitraum, sollten Sie sich einen neuen Rollstuhl kaufen. Viele Plattformen wie eBay und Amazon bieten gebrauchte Rollstühle an. Oft werden auch Rollstühle im lokalen Fachhandel verkauft, bei denen Sie durchaus ein Schnäppchen machen können. Bei einem Kauf im Internet sollte Sie darauf achten, dass der Verkäufer eine positive Bewertung hat. Falls Sie an aktuellen Angeboten interessiert sind schauen Sie doch einmal hier vorbei. Hier können Sie günstig einen Rollstuhl kaufen.


eBay Kleinanzeigen, Amazon Rollstuhl kaufen oder leihen?


Wer vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr auf eigenen Beinen laufen kann, ist unbedingt auf eine Gehhilfe angewiesen. Innerhalb eines Krankenhauses stehen Rollstühle zur freien Verfügung. Zu Hause sieht das anders aus. Trotzdem müssen Sie sich als Krankenversicherter keinen Rollstuhl kaufen. Das orthopädische Fachgeschäft Ihrer Wahl stellt Ihnen für einige Zeit einen Rollstuhl zur Verfügung, sodass Sie sich keinen Rollstuhl kaufen müssen. Die Kosten werden dann über die Krankenkasse abgerechnet. Benötigen Sie das Gerät nicht mehr, geht es einfach in den Fundus zurück. Anders sieht es aus, wenn Sie als Rollstuhlfahrer beispielsweise einen Urlaub an der See genießen möchten. Doch auch hier müssen Sie keinen Rollstuhl kaufen. In gut aufgestellten Urlaubsorten gibt es spezielle Rollstühle mit extrabreiter Bereifung wie Fahrräder zu leihen. Die Kosten liegen in etwa bei 10,- bis 20,- Euro pro Tag. So können Sie ihren Urlaub fast uneingeschränkt in vollen Zügen genießen.


Im Internet oder im Laden einen Rollstuhl kaufen?


Viele stellen sich die Frage, ob Sie lieber im Internet oder im Laden einen Rollstuhl kaufen sollten. Für beides gibt es gute Argumente: Im Laden hat man den Vorteil das man die Ware anfassen und begutachten kann, sodass man schnell ein Urteil über die Qualität des Produktes bekommt. Im Internet einen Rollstuhl kaufen, ist bequem und das Angebot riesig. In den meisten Fällen ist das Onlineshopping auch günstiger. Ein bekanntes Preisvergleichsportal (guenstiger.de) hat nachgerechnet und ist zum Fazit gekommen, dass man beim Onlineshopping tatsächlich Geld spart. Bei Online-Shops fallen viel weniger Fixkosten an, als bei lokalen Ladengeschäften, sodass der Onlineshop die Produkte billiger anbieten kann.

rollstuhl-kaufen

Egal ob Sie jetzt ein Sitzkissen, eine Rollstuhlrampe oder ein Rollstuhl kaufen möchten, es kann nicht schaden sich in einem Onlineshop über Angebote und Preise zu informieren. Bei Amazon kann man einen Rollstuhl kaufen und von einem 14 Tage Rückgaberecht profitieren. Wenn Sie bei Amazon einen Rollstuhl kaufen und Ihnen gefällt die Qualität nicht, können Sie den Rollstuhl kostenlos zurückschicken. Ist der Rollstuhl bei Amazon eingetroffen, erhalten Sie ihr Geld vollständig zurück. Damit das nicht zu oft passiert, können Sie sich durch unsere Webseite klicken um Ihr ideales Exemplar zu finden. Seien Sie nicht besorgt, wenn Sie sich im Internet nicht so gut auskennen, die Suche im lokalen Fachhandel hat auch Vorteile. Einer der Vorteile ist das Sie mit dem Verkäufer direkt agieren können. Sie bekommen in den meisten Fällen eine gute Beratung, sodass Sie schnell das Finden wonach Sie gesucht haben.

Fazit: Wer sich einen Rollstuhl kaufen will, sollte sich im Internet aber auch im Fachhandel informieren. Wird der Rollstuhl nur als Übergangslösung benötigt, empfehlen wir das Internet, andernfalls sollten Sie in einen Fachhandel aufsuchen.


Rollstuhl kaufen – Diese Fragen zu Rollstühlen sollten positiv beantwortet werden


rollstuhl-gebraucht-kaufen

 

  • Sind Reflektoren angebracht?
  • Entspricht der Rollstuhl meinen Bedürfnissen?
  • Ist der Rollstuhl ausreichend gesichert?
  • Hat der Rollstuhl funktionierende Bremsen?

Wenn Sie alle diese Fragen für sich beantworten können, dann sind Sie einem perfekten Rollstuhl schon ein Stück näher. Sie müssen dann einfach nur noch zuschlagen und schon können Sie den Rollstuhl in einem Pflegehotel oder auch im Alltag nutzen. Mit dem passenden Rolli müssen Sie sich auch nicht schlechter fühlen.


Rollstuhl kaufen: Keine Scham mit einem Rollstuhl


Viele Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, haben meist Probleme damit sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Blicke der anderen werden einfach gefürchtet. Und natürlich kann sich eine solche Situation auch auf das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl auswirken. Sie müssen sich nicht schlecht mit einem Rollstuhl fühlen. Natürlich wird es ein wenig dauern, bis Sie sich an diese neue Situation gewöhnt haben. Aber auch diese Herausforderung werden Sie meistern und daraus gestärkt gehen. Ein Rollstuhl ist kein Zeichen von Schwäche, sondern eine Möglichkeit wieder aktiv am täglichen Leben teilzunehmen. Umso wichtiger ist es, dass Sie genau den Rolli für sich finden, mit Sie sich wohlfühlen.


Rollstuhl kaufen: Mit dem Rollstuhl unterwegs


Einen Rollstuhl kaufen ist natürlich die eine Sache, aber es sollte auch möglich sein, mit diesem Hilfsmittel alles zu unternehmen, was man machen möchte. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Rollstuhl auch mal zusammengeklappt und in das Auto gepackt werden kann. So lassen sich auch Reisen viel leichter unternehmen. Aber zumindest kommen Sie so auch mal aus der gewohnten Umgebung raus. Deshalb; Beim Kauf eines Rollstuhles darauf achten, dass dieser auch für unterwegs verwendet werden kann. Sofern der Rollstuhl nicht zusammengeklappt werden kann, sollte über ein größeres Auto und die Anschaffung einer speziellen Rampe gedacht werden. So wird der Rollstuhl über die Rampe in das Auto befördert und kann entsprechend transportiert werden.

Sie sehen, es gibt eine Menge Vorteile, die für einen Rollstuhl sprechen. Bevor Sie diesen aber kaufen, sollten Sie sich genau informieren und vor allem auch exakt messen. Auf diese Weise schaffen Sie schon einmal die richtigen Voraussetzungen für den perfekten Rollstuhl, der Sie dann über einen längeren oder kürzeren Zeitraum begleiten wird. Das Vorhaben: Rollstuhl kaufen, muss also auch für Sie nicht mehr zu einem schwierigen Unterfangen werden.